Die Welt ist nicht genug

Sehr geehrte Damen und Herren,

letzten und diesen Sonntag stand ich auf und war maßlos enttäuscht, weil in meiner Zeitungsrolle unterm Briefkasten lediglich die dämliche Gratis-Zeitung steckte – und eben keine Welt am Sonntag. Dabei wollte ich meinen Sonntagmorgen doch gut informiert starten. In meiner Verzweiflung fuhr ich zum hiesigen Kiosk und erstand ersatzweise die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, so auch heute, als ich die letzte Ausgabe erwischte. Kann gut sein, dass der Kiosk nur diese eine Ausgabe vorrätig hält, hier im Ort begnügen sich viele mit der Gratis-Zeitung, solange da die Fußballergebnisse drinstehen.

Und bitte sagen Sie mir jetzt nicht: «Aber Herr Goldberger, Papier schicken wir Ihnen doch gar nicht, Sie haben doch das PDF bestellt!» Ich kann doch nicht sonntags auf dem Sofa mit meinem Laptop liegen und PDFs lesen! Nein, da bin ich altmodisch und knödle lieber mit übergroßem Zeitungspapier herum.

Wie dem auch sei: Hiermit kündige ich mein Probeabonnement. Dies bitte zum nächstmöglichen Zeitpunkt, am liebsten also sofort. Ich möchte ungern dafür bezahlen müssen, ich brauche das Geld ja für die FAS. Bitte senden Sie mir eine Bestätigung zu, irgendwie per Post, die kommt wenigstens an. (Also, erstaunlich oft leider nicht, aber das ist wohl ein anderes Thema.) Danke!

Mit freundlichen Grüßen