Ältere Damen mit Hut steigt in Straßenbahn

Eine ältere Dame mit Hut möchte in die Straßenbahn einsteigen, die auch unterirdisch verkehrt, also auch eine U-Bahn ist. Jedoch ist die Straßen- und U-Bahn sehr voll, die Menschen möchten – nein: die Menschen müssen zur Arbeit. Die ältere Dame (mit Hut) hat vor sich einen Rollator, der ihr nun als eine Art Kuhfänger (auch: Schienenräumer) dient. Sie kann sich problemlos in die Menschenmenge hineinbegeben: Ihr Rollator fräst eine Schneise in die Körperansammlung hinein, links und rechts fliegen die Menschen zur Seite. So hatte einst Moses das Meer geteilt; lange her. In der Bahn angekommen, schreit die ältere Dame mit Hut einen jungen Mann ohne Hut an. Er solle ihr gefälligst den Sitzplatz überlassen! Aber zügig! Jahrelang erlernte Höflichkeit lässt den jungen Mann ohne Hut sogleich aufspringen – der Sitzplatz ist ihrer. Heil Hitler, denkt die ältere Dame mit Hut vergnügt. Heil. Hitler. Eine Station später steigt sie wieder aus. Sie hinterlässt Leichtverletzte, aber auch große Erleichterung.